Wichtige Informationen: 
Projekttage der 3a Klasse:
„Eine Fabel – was für ein Theater“
Während der Projekttage der 3a Klasse zum Thema „Eine Fabel – was für ein Theater“ lernten die Schülerinnen und Schüler die Eigenschaften der typischen Fabeltiere und deren „Fabelnamen“ kennen.
In Workshops wurden Masken gebastelt, eigene Fabeln geschrieben und typische Verhaltensmuster von Tieren in verschiedenen Situationen pantomimisch dargestellt.
Die Fabeln „Die Fledermaus“, „Der Rat der Ratten“, „Der Hund und der Wolf“, „Der Fuchs und der Rabe“ und „Die Höhle des Löwen“ wurden von verschiedenen Kleingruppen als Theaterstück einstudiert, präsentiert und gefilmt.
Die Projekttage haben sowol den Schülerinnen und Schülern als auch den Lehrerinnen und Lehrern großen Spaß gemacht.
„Bilder und Videos vom Projekt“
Die fogenden Merkmale enthalten viele Fabeln:
Tiere und Pflanzen treten in der Fabel als Menschen auf. ***** Menschliche Schwächen wie Neid, Dummheit, Geiz, Eitelkeit und so weiter sind Thema der Fabeln. ***** Meist kommen nur 2 Tiere in der Fabel vor. ***** Es wird keine genaue Zeit genannt. ***** Es wird kein genauer Ort genannt. ***** Fabeln sind kurz. ***** Sie enthalten keine genauen Schilderungen. ***** Eine Fabel steht in der Vergangenheit. ***** Fabeln haben mit dem wirklichen Leben der Menschen zu tun. ***** Wichtige Leute (Könige) werden in manchen Fabeln versteckt angegriffen. ***** Am Ende einer Fabel steht oft, was man aus der Fabel lernen kann. *****
Aktualisiert: 04.07.2018 Copyright © 2018  All Rights Reserved
Der Fuchs und der Rabe
Der Rat der Ratten Die Höle des Löwen
Der Rat der Ratten
Die Höhle des Löwen
Anmeldung für die 1. Klassen Schuljahr 2018/19noch möglich Wann: Montag bis Freitag             vormittags oder nach            Terminvereinbarung Wo:     in der Direktion der           NMS Graz- St. Peter